Deine Atmung ist bei mir in guten Händen

Als ausgebildeter Atemtrainer möchte ich Dir helfen mehr aus Deiner Atmung zu machen. Ich habe selbst erfahren, was es heißt falsch zu atmen und wie vollumfassend sich ein gesundes Atemmuster auf Körper und Geist auswirkt.

 

Sehr gerne möchte ich diese Erfahrung auch an Dich weitergeben!

Schau dir dieses kurze Introvideo an

Bewusstes Atmen

Hi, mein Name ist Mirko und das ist meine Geschichte, wie ich zur bewussten Atmung kam.

GAMELOFT_SGabsch__283.JPG

Beschäftigt man sich erstmal mit der Atmung, wird einem schnell klar, wie wenig wir eigentlich bisher wussten und wie weitreichend der Einfluss der Atmung in unser tägliches Leben ist.

Meine ersten Berührungspunkte mit der Kraft der Atmung hatte ich bei einem Workshop im holotropen Atmen. Dort war ich nur zufällig hingelangt und erlebte einen Trancezustand, der mich vollkommen faszinierte.

Heftige Gefühlsausbrüche, Lachen, Weinen, ich erfuhr eine tiefe Verbundenheit mit dem Leben und das alles nur durch eine spezielle Atemtechnik, wie war das möglich?

 

Ich wollte mehr wissen und kam in Kontakt mit Pranayama, einer yogischen Methodik von Atemübungen, die Yogis bereits vor tausenden von Jahren praktizieren. Mit dem Ziel, Prana - die Lebensenergie - kontrollieren zu lernen und zu erweitern. Denn schon damals wussten die Yogis, dass eine gesunde Atmung das Leben verlängert und im Alter vor Krankheit schützt. Etwas, das wir in der westlichen Welt erst heutzutage langsam zu verstehen scheinen.

Ich war fasziniert und beschäftigte mich nur noch mit Atemtechniken der Yogis. Schließlich machte ich eine Ausbildung zum Breathwork Instructor für Pranayama.

Trotz der tiefgreifenden Lehre, fehlte mir ein bisschen die westliche Logik auf die Dinge. Es musste noch mehr zu entdecken geben!

Weil ich die Dinge gerne von vielen Seiten betrachte, um mir ein besseres Bild machen zu können, vertiefte ich mich noch weiter in die Materie. Es gibt so viel Literatur zum Thema Atmen! 

Vieles davon gilt mittlerweile allerdings als überholt, denn erst in den letzten 15 Jahren sind Erkenntnisse gereift, die die Atmung im medizinischen Kontext als immer Wichtiger erscheinen lassen. Zu nennen sind hier bspw. der Bohr-Effekt zur Sauerstoffaufnahme im Körper; die positiven Effekte vom Gas NO (Stickstoffmonoxid) auf die Atemwege und die Sauerstoffversorgung; die Rolle von Kohlendioxid (CO2) auf den PH-Wert, den Atemantrieb und letztlich auf jede einzelne Zelle im Körper.

Wie wahrscheinlich auch Du, wenn Du das liest, hatte ich damals ein Fragezeichen im Kopf, als ich das erste Mal mit den medizinischen Aspekten der Atmung in Kontakt kam.

Ich bin sehr froh, dass ich damals nicht aufgehört habe zu lernen – wie auch heute noch. Mittlerweile bin ich ausgebildet als Buteyko-Lehrer und habe mich in der leistungsfördernden Atem-Methode im Sport weitergebildet, hier lehre ich nach der Oxygen Advantage-Methode in Verknüpfung mit Übungen aus dem sportwissenschaftlichen Bereich, dem Apnoe-Tauchen und weiteren.

Zusammen mit Pranayama bilden diese Methoden eine optimale Basis zur Weiterentwicklung deiner Atmung, ob du nun an einer Krankheit oder Symptomen leidest, dich nicht wohl in deinem Körper fühlst und innere Ruhe suchst oder deine sportliche Leistung verbessern möchtest.

Egal was dein Ziel ist, die Atmung wird dir dabei helfen!

 

Ich freue mich darauf, dir die Faszination des Atmens näherbringen zu können.